ERG rockt Stöffel

Sandra Schulz und Sascha Weil haben sich souverän den ersten Platz in der 2 Mixed Wertung gesichert. Zudem beendete David Habryka in der Solo Wertung auf dem 2. Platz das Rennen.

Ein rundum zufriedenstellendes Wochenende beim Stöffel Race 24h MTB Rennen. Die Strecke führt durch eine historische Schmiede mit farblich illuminierten Brechergebäuden und einer fossilen Grabungsstätte. In Mitten dieser einzigartigen Kulisse fand zum 6. Mal die 24h MTB Challenge statt.

Unsere ERGler hatten unterschiedliche Ansprüche.

Sandra und Sascha hatten nach dem Vorjahressieg im 4er Mixed in Radevormwald eine Favoritenrolle. David hatte „Bock“ auf „eine Runde locker Radfahren“.
Auf dem 3,5 Kilometer Rund-Kurs mit wenig technischen Herausforderungen fand er ich mit seinem Stahlhobel „Kona Unit“ (gefühlte 15 Kilo) dann auf Platz 3 wieder. :-D

Morgens um 8 Uhr rückte ihm der Mitstreiter von Platz 4 auf die Pelle, so dass er seine Ernährung, die durch Inga rund um die Uhr bereitgestellt wurde, auf Gels um. Er drehte so noch etwas an der Leistungsschraube und konnte schließlich nach 20 Stunden seine besten Rundenzeiten hinlegen. Aus dieser Leistungssteigerung hat er sich nicht nur auf Platz 2 hervorgearbeitet sondern noch eine Runde Vorsprung auf Platz 3 herausgefahren.

Bei Sandra und Sascha lief es souverän ab. Die beiden eingespielten Fahrer hatten eine sich eine Taktik zurechtgelegt:
Alles am Anfang raushauen, um die Mitstreiter zu demoralisieren und dann nach einem 10-Runden-Vorsprung das Rennen ausklingen lassen. :-D

Am Tag sind sie jeweils 3 Runden gefahren, in der Nacht 6 Runden am Stück. Dadurch konnten sie sich auch mal eine Stunde Schlaf gönnen. Nachdem der Sieg gesichert war, spendierten sie David noch etwas Unterstützung auf den letzten Runden.

Am Ende stand dann wieder ein Erfolg für die ERG-Fahrer mit dem Sieg in der zweier Mixed und dem zweiten Platz in der Männerwertung. David fuhr 331 Kilometer mit 6952 Höhenmetern. Bei Sandra und Sascha waren es 217 Kilometer und 3850 Höhenmeter pro Fahrer.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Nach diesem erfolgreichen Wochenende wird Sascha Weil den Herausforderung des Albstadt MTB Marathon stellen. Sandra hingegen wird eine Pause einlegen. Und David? David wir irgendwo wieder locker ne Runde Rad fahren gehen. :-D

 

 

Seminar Ankündigung – Leistungsdiagnostik & Trainingsplanung Teil 2

In diesem Seminar vergleichen wir die Leistungsdiagnostik eines Sportlers vom Herbst 2018 mit einer aktuellen Diagnostik vom März 2019.
Wir analysieren, was hat sich im Verlaufe des Wintertrainings verändert. Der Sportler selber berichtet, wie er Trainiert hat und wir erfahren, welche Auswirkungen sein Training auf seinen Trainingszustand hat.
Welche Rückschlüsse lassen sich für die weitere Trainingsplanung ziehen.

Weiterlesen

Cape Epic News – Stage 3, 4 und 5

Hallo hier sind die „Well done Boys“.
Das ist nett gemeint und ist auch toll, aber das hört man hier recht oft :).

Stage 3

Der Gröblandberg !
Wecker wie gewohnt sympathisch. Benny fragt mich: „Armlinge und Unterhemd?“
„Alter wir sind in Afrika – bist du blöd? Lass alles hier!“ Weiterlesen

Zwei ERGler beim Cape Epic

Resultat Prolog: https://www.cape-epic.com/teams/2019/10839/erg-1900-ev
 Am So. 17.03.2019 starten Sascha und Ben Weil                
                                       
                                        
                                                           Sascha Weil                                                      Benjamin Weil
                       Alter: 34 /180 cm 74 kg                                    Alter: 29 / 188 cm 78 kg

 

Das Absa Cape Epic ist ein jährlich in Südafrika (Westkap) stattfindendes Mountainbike-Etappenrennen und wird im internationalen Kalender der Union Cycliste Internationale ausgetragen. Erstmals 2004 ausgetragen, geht das Rennen normalerweise über mehr als 700 Kilometer und dauert acht Tage.

Dort wollen sich die Brüder mit namhaften Fahren wie Manuel Fumic, Nino Schurter oder den mehrmaligen Cape Epic Sieger Karl Platt messen. Weiterlesen

Inoffizielle Saisoneröffnung für Unverzagte am 10. März

Traditionell eröffnen wir die Saison am Karfreitag. Auch in diesem Jahr wird sich das nicht ändern, es wird allerdings eine Voraberöffnung geben. 

Leider hängt der Karfreitag terminlich am Osterdatum, und Ostern ist dieses Jahr an einem der spätmöglichsten Kalendertage, später wird Ostern erst 2025 sein. Weiterlesen

ERG Strava Challenge 2019

Auch 2019 starten wir wieder in unseren digitalen Vereinsmeisterschaft!
Ihr habt zwischen dem 1. April und dem 31. Oktober die Möglichkeit eure Beine auf den geforderten Segmenten zum Glühen zu bringen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder neue Segmente, ein paar Änderungen bei der Punktevergabe und bei der Belohnung ;-).

Es ist eine Mischung aus alten und leicht veränderten Klassikern und neuen Segmenten auf bekannten Strecken. Werft eure Bestzeiten in den Ring und radelt um die Platzierungen bei der ERG Strava Challenge mit!

Alle Informationen findet ihr unter https://www.erg1900.de/training/strava-challenge/