Pierre Bischoff im neuen ERG-Hauptquartier

Pierre Bischoff, den die meisten wahrscheinlich vorrangig als ersten Deutschen kennen, der solo das „Race Across America“ gewonnen hat, war am 12.10.2017 bei uns in der Radmosphäre zu Besuch, um von seinen Ultraradmarathonabenteuern zu erzählen. Im Vordergrund stand natürlich die „Red Bull Trans Siberian Extreme 2017“, ein Radmarathon, bei dem von Mitte Juli bis Mitte August in 14 unterschiedlich langen Etappen – von einer Sprintetappe über 310 km bis hin zur 1.368 km langen Königsetappe – insgesamt 9.211 km Strecke und 79.000 Hm abzufahren waren.

Weiterlesen

Bahnradeln 2018

 

Anfang 2018 heißt es wieder: Bahnradeln für ERG’ler & Friends.

Wir freuen uns, euch zwei Termine ankündigen zu dürfen:

Sonntag, 14.01.2018  –  10:00 bis 13:00 Uhr  –  für Anfänger und Vorsichtige
Sonntag, 11.02.2018  –  10:00 bis 13:00 Uhr  –  für Fortgeschrittene und Mutige

jeweils auf der Indoor-Radrennbahn im Sportforum Kaarst-Büttgen.

Ihr wollt mitmachen?

Weiterlesen

Amerika, Russland,… Essen – Pierre Bischoff erzählt

Frisch zurück vom 24 Stunden Rennen bei Graz macht der RAAM Sieger Pierre Bischhoff halt bei der ERG, um uns von seinen Erlebnissen und Erfahrungen seiner Extremabenteuer zu berichten.

Wann? Am 12.10.2017 um 18:30 Uhr

Wo? Radmosphäre Essen (Uferpromenade 1,45143 Essen)

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

ACHTUNG: Diese Veranstaltung ist zugleich die Monatsversammlung, am 05.10.2017 findet daher keine Monatsversammlung statt.

ERGrillen und Kilosprint

Freundschaften, Spaß, Sonne, Sprints, Grillgut. Zum (meteorologischen) Herbstanfang trafen sich am 2. September viele ERG’ler im Kanu-Haus an der Wuppertaler Straße, um mal außerhalb von Radausfahrten gemütlich bei Gegrilltem und einem Bier quatschen zu können. Unter alte Bekannte mischten sich zwanglos auch viele neue Mitglieder, die man bisher nur dem Namen nach bzw. über STRAVA kannte, mit denen man aber noch kein Gesicht verband. Weiterlesen

Kindertraining: ein Testballon mit viel Resonanz

Wer kann anderen Kinder besser vermitteln, wie viel Spaß Radsport machen kann, als ein Kind, das selbst davon begeistert ist?

Lukas, eines unserer jüngsten Talente, absolvierte zusammen mit anderen Viertklässlern in der Schule die Fahrradprüfung (Fahren im Straßenverkehr). Papa Volker war einer der Helfer. Und weil alle Kinder so viel Spaß am Fahrradtraining hatten, bot er ihnen direkt an, zusammen mit Lukas eine kleine Radtour mit „Spezialtraining“ zu organisieren. Ihnen schlossen sich spontan und unkompliziert andere ERG’ler – Kati, Nathalie, Micha, Jörg und ich – an und führten eine Gruppe von Viertklässlern und ein paar interessierte Eltern über Straßen und Trassen zum P10. Bei Sonnenschein gab es dann Übungen im Langsamfahren, Slalomfahren, Bremsen und ein „Einzelzeitfahren“. Letzteres sogar mit Zeitnahme. Weiterlesen

ERG2Nordsee

Aus einer spontanen Idee beim Montagstraining entstand das Projekt „ERG2Nordsee“. Ein Marathon über 333km. Beim ersten Mal sollte es sich auf eine kleine Gruppe beschränken, schließlich musste die Strecke, Unterkunft, Verpflegung etc. erstmal getestet werden.  Am Freitag den 19.05. 2017 fanden sich 11 Radler am Start in Essen Stadtwald ein. Der Verpflegungsbus wurde gepackt, Übernachtungsgepäck verstaut und noch die letzten Tipps für das Nordsee- Setup ausgetauscht. Weiterlesen

Gerollt, gelacht und geschlungen

(Bilder und Text von Iris)

Dicht am Personaltraining war der Workshop zu dem sich Katharina, Natalie, Jörg, Stefan und Iris am Samstag, den 29. April, beim ERG-Partner bewegungsfelder trafen. In knapp zweieinhalb Stunden brachte Stephan Erdmann – seines Zeichens geprüfter Sportfachwirt – als Drill-Instruktor des Tages die Themen TRX-Schlingentrainer und SMR-Rolle in Theorie und Praxis in die Köpfe und Muskelstränge der Fünf.

Als erstes hieß es für alle den Anamnese-bogen auszufüllen. Noch schnell ein Gruppenfoto und schon ging es los.

Matten auf den Boden und mit der Selbstmas-sagerolle (SMR) ran an die verklebten Faszien. Da wurden Verhärtungen in der Muskulatur erspürt und unter Stöhnen weg-gerollt. Unterschiedliche Härtegrade der Rollen wurden getestet, wobei unisono der härteste Grad bevorzugt wurde. Massagebälle (Tipp: statt teurer „Massagebälle“ tut es auch ein Lacrossse-Ball für unter 2,- €) wurden zwischen Wand und verspannte Nackenmusku-latur geklemmt, um auch hier locker zu machen, was vom übermäßigen Sitzen am Schreibtisch oder auf dem Rennbock härter geworden ist als erlaubt. Weiterlesen

Seminar Ernährung

„Ohne Körner keine Leistung im Wettkampf“

Als Radsportler benötigt man Kohlenhydrate im Wettkampf, aber einige versuchen es immer noch mit Wasser und wundern sich, wenn sie Ihre Leistung nicht abrufen können.

In diesem 3h Seminar wollen wir uns anhand verschiedener Leistungsdiagnositken dem Thema nähern und erarbeiten, was man wann und wie supplementieren sollte. Weiterlesen