Pierre Bischoff erzählt – Trans-Siberian Extreme

Trans-Siberian Extreme: Das längste Ultra-Radrennen der Welt.

Er hat es wieder getan – und ist 9100 km quer durch Russland gefahren. Von Moskau nach Wladiwostock. Und wie wir Pierre kennen – er hat das Ding auch noch gewonnen. Diesmal gab es aber noch ein Extra Abenteuer- denn Pierre ist die ganze Strecke Self Supported wieder zurück gefahren. In wenigen Tagen erreicht er das Ruhrgebiet und nimmt sich die Zeit, uns von diesen aufregenden Wochen zu berichten.

Der Eintritt ist frei, die Spendendose freut sich jedoch sehr über Futter, für einen bestimmt wieder sehr kurzweiligen Abend :-). Wir freuen uns auch! Auf Dich Pierre und auf alle Deine Zuhörer!

Sonntag 25. November ab 17 Uhr
Radmosphäre
Uferpromenade 1
45143 Essen

Wenn ein Radsportler läuft…

Am vergangenen Sonntag lief unser Vereinsmitglied Werner Sauerwald seinen ersten Marathon. Lest wie es dazu gekommen ist, wie ein Radfahrer seinen ersten Marathon angeht und wie es ihm dabei ergangen ist.

Im Herbst 2017 sagte mir meine Frau das Sie 2018 ihren letzten Marathon laufen möchte. Am liebsten natürlich in Berlin, denn dort ist Sie immer gerne und schon fünfmal gelaufen.

Da kam mir der Gedanke, dass ich Sie diesmal nicht am Straßenrand anfeuere und unterstütze, sondern als Läufer begleite. Sollte ja kein Problem sein, schließlich bin ich schon diverse Jedermannrennen, dreimal die große Runde beim Dolomitenmarathon, zweimal den 16 Talsperrenmarathon usw. gefahren. Da sollte doch ein Spaziergang von 42 km drin sein, und dann noch eine Flachetappe ohne nennenswerte Hm.  Weiterlesen

ERG2Nordsee 2018

ERG2Nordsee 2018: Finish am Strand mit allen Teilnehmer/innen

Text: Katrin Kretschmer / Red.: Guido Cicholas / Bilder: Christina Smolen

Hier ist der lang erwartete Bericht über die ERG2Nordsee-Tour 2018, der zeigt, dass es selbst bei mäßigem Wetter riesig viel Spaß machen kann, mehr als 300 km am Stück zu fahren, wenn das Ganze liebevoll und mit viel Blick für Details organisiert ist.

Weiterlesen 

Saisonstart geglückt

Am Karfreitag haben wir die Saison traditionell eröffnet. Rund 80 Mitglieder und Freunde ließen es sich nicht nehmen die ERG-Radsportsaison willkommen zu heißen. Wir bedanken uns bei allen die dabei waren für den reibungslosen Ablauf und freuen uns auf viele gemeinsame Kilometer!

Mit dem Sasisonstart beginnt uch wie immer unser Sommertraining mit Radtreffs und Ausfahrten! Alle Informationen findet ihr HIER.

Seminar – Ernährung während des Wettkampfs

ACHTUNG: DAS SEMINAR MUSS KRANKHEITSBEDINGT LEIDER KURZFRISTIG ABGESAGT WERDEN!

“ Ohne Körner keine Leistung“

Im letzten Seminar unserer Saisonvorbereitung wollen wir uns dem Thema „Ernährung während des Wettkampfes“ nähern:

Warum muss ich während des Wettkampfes überhaupt etwas essen?
Was genau sollte ich zu mir nehmen und vor allem wann, um meine optimale Leistung abrufen zu können?

Anhand verschiedener Leistungsdiagnostiken wird Stephan Erdmann von bewegungsfelder uns diese Fragen exemplarisch für ein 90-150km-Rennen und ein 24h

Weiterlesen

ERG Bahntage 2018 – Am zweiten Tag kütt der Zuch


Karneval ist im Rheinland und vor allem in der Region rund um Düsseldorf so eine Sache. Man kann ihn lieben, man kann ihn hassen, aber man kommt an ihm nicht vorbei. Daher war es recht spannend zu sehen, ob wir am Karnevalssonntag überhaupt die Holzbude vollkriegen und, vielleicht noch spannender, wie es bei den Fahrerinnen und Fahrern um den Restalkohol bestellt war.

Glücklicherweise haben wir die Bude tatsächlich voll bekommen und es war zu Anfang im Sportforum dermaßen kalt, dass selbst Karnevalhardliner schlagartig nüchtern geworden wären. Weiterlesen

Workshop „Ausgleichstraining für Radsportler“

Am Samstag (27.01.2018) trafen sich 8 ERG’ler zum Workshop – Ausgleichstraining für RadsportlerInnen beim ERG-Partner Bewegungsfelder.

Nach dem Motto „Wenn der sitzende Mensch aufs Rad steigt, sind Haltungsdefizite vorprogrammiert“, analysierte Stephan Erdmann gemeinsam mit allen Teilnehmern die Haltung und zeigte uns effektive Dehn- und Kräftigungsübungen. Weiterlesen

ERG Bahntage 2018 – viel Holz am ersten Tag

Wer im Winter aus nachvollziehbaren Gründen nicht unbedingt draußen fahren und hinterher im schlimmsten Fall genauso lange das Rennrad putzen möchte oder zu altmodisch ist, um virtual relativity-Leistungen auf Online-Plattformen zu erbringen, gerät mitunter auf die schiefe Bahn.

Und damit hätten wir eigentlich thematisch elegant den Bogen zu den ERG Bahntagen 2018 geschlagen. Der erste der beiden Bahntage in diesem Jahr, der sich vor allem an Bahn-Anfänger oder Bahn-Vorsichtige richtete, ist erfolgreich über die Bühne gegangen. Weiterlesen