Datenschutzerklärung

VERANTWORTLICH

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist die

Essener Radsportgemeinschaft 1900 e.V.
Deinghaushöhe 16
45355 Essen

vertreten durch
den Vorstand Rolf Hostadt (1. Vorsitzender), Jule Schwarz (2. Vorsitzende),
Jörg Ostendorp (Schatzmeister).

Kontakt
Telefon: 0201 686060
E-Mail: ketterechts(at)erg1900.de

Registereintrag
Registergericht: Amtsgericht Essen
Registernummer: VR 1343

 

 

ALLGEMEINES ZUR DATENVERARBEITUNG

 

UMFANG DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und deren Inhalte sowie unserer Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung der Betroffenen. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Sofern die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich genannt wird, beruht diese auf folgenden Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der Betroffenen einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
  • Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO maßgeblich.
  • Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

ZUSAMMENARBEIT MIT AUFTRAGSDATENVERARBEITERN UND DRITTEN

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur, soweit die betroffene Person eingewilligt hat, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z. B. beim Einsatz von Beauftragten oder Mail-Hostern). Sofern wir Dritte mit der Datenverarbeitung auf Grundlage eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrages beauftragen, geschieht dies nach Maßgabe von Art. 28 DSGVO.

 

RECHTE BETROFFENER BEI DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

RECHTE AUF AUSKUNFT, BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG ODER EINSCHRÄNKUNG, DATENÜBERTRAGBARKEIT UND BESCHWERDE

Betroffene können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden und in diesem Fall

  • Auskunft über diese Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie weitere Informationen betreffend diese Daten sowie Kopien davon gem. Art. 15 DSGVO verlangen.
  • Berichtigung und/oder Vervollständigung der sie betreffenden Daten gem. Art. 16 DSGVO verlangen.
  • die unverzügliche Löschung der betreffenden Daten gem. Art. 17 DSGVO oder eine Einschränkung der Datenverarbeitung gem. Art. 18 DSGVO verlangen.
  • die Übertragung der betreffenden Daten nach Maßgabe von Art. 20 DSGVO und deren Übermittlung an andere Verantwortliche fordern.
  • sich nach Art. 77 DSGVO bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für die vorstehenden Verlangen reicht eine einfache Nachricht an den Verein per Post oder E-Mail (s. o.) oder per Kontaktformular aus.

 

WIDERRUF DER EINWILLIGUNG UND WIDERSPRUCH GEGEN KÜNFTIGE DATENVERARBEITUNG

Betroffene haben jederzeit die Möglichkeit,

  • eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • der künftigen Verarbeitung der sie betreffenden Daten gem. Art. 21 DSGVO zu widersprechen.

Für die vorstehenden Verlangen reicht eine einfache Nachricht an den Verein per Post oder E-Mail (s. o.) oder per Kontaktformular aus.

 

Erbringung unserer satzungs- und/oder vertragsgemäßen Leistungen

Wir verarbeiten die Daten unserer Mitglieder, Unterstützer oder sonstiger Personen entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO, sofern wir ihnen gegenüber vertragliche Leistungen anbieten oder im Rahmen bestehender geschäftlicher Beziehung, z. B. gegenüber Mitgliedern, tätig werden oder selbst Empfänger von Leistungen und Zuwendungen sind. Im Übrigen verarbeiten wir die Daten betroffener Personen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, z. B. wenn es sich um administrative Aufgaben oder Öffentlichkeitsarbeit handelt.

Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Dazu gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Personen einschließlich der Kontaktdaten (also z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, telefonnummer), die Vertragsdaten und die Zahlungsdaten (z. B. Bankverbindung bei Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren).

Wir löschen Daten, die zur Erbringung unserer satzungs- und geschäftsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dies bestimmt sich entsprechend der jeweiligen Aufgaben und vertraglichen Beziehungen. Im Fall geschäftlicher Verarbeitung bewahren wir die Daten so lange auf, wie sie zur Geschäftsabwicklung, als auch im Hinblick auf etwaige Gewährleistungs- und/oder Haftungspflichten relevant sein können. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird regelmäßig überprüft. im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

 

 

WEBSITE UND E-MAIL

 

WEBSITEBETRIEB UND DATENVERARBEITUNG

Die von uns von unserem Hosteranbieter in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO. Wir haben mit unsrem Hostin (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

 

ERHEBUNG VON ZUGRIFFSDATEN UND LOGFILES

Wir bzw. unser Hostinganbieter erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Wir haben mit unserem Hostinganbieter einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der ihn zu einer DSGVO-konformen Datenverarbeitung verpflichtet, damit der Schutz der Rechte Betroffener gewährleistet ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. mit Art. 28 DSGVO).

 

KONTAKTAUFNAHME UND DATENVERARBEITUNG

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Post, Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben der betroffenen Personen zweckgebunden zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet. Sie werden von uns, soweit gesetzliche Archivierungspflichten dem nicht entgegenstehen, nur für die Dauer der Wirksamkeit der Einwilligung, längstens jedoch bis zur Beantwortung der Anfrage, gespeichert und grundsätzlich nicht weitergegeben.

 

SOCIAL MEDIA-NETZWERKE UND DATENVERARBEITUNG

 

Wir sind sind auch in den folgenden Social Media-Netzwerken präsent:

Beim Aufruf der jeweiligen Social Media-Netzwerke gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzerinnen und Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der Social Media-Netzwerke kommunizieren, d. h. unsere Beiträge dort kommentieren oder uns über das jeweilige Netzwerk Nachrichten senden.

 

STRAVA

Auf unserer Seite sind Funktionen des Social Media-Netzwerkes STRAVA eingebunden, die durch die STRAVA Inc., PO Box 32, Hanover, NH 03755, USA angeboten werden. Wir sind ebenfalls auf STRAVA präsent und haben dort zwei STRAVA-Clubs. Auf STRAVA können andere STRAVA-Nutzerinnen/Nutzer Beiträge von uns abonnieren, kommentieren oder ihr Gefallen ausdrücken, in dem sie uns „Kudos“ geben. Nutzerinnen und Nutzer, die Mitglieder unseres STRAVA-Clubs sind, teilen ihre STRAVA-Aktivitäten, insbesondere ihre Fahrtstrecken und Leistungs- bzw. Gesundheitsdaten, anderen Club-Mitgliedern in dem Umfang mit, in dem sie ihre Aktivitäten auch ihren Abonnenten mitteilen. STRAVA kann, wenn ihr selbst STRAVA nutzt, u. a. den Aufruf der vorgenannten Inhalte und Funktionen euren Profilen zuordnen oder z. B. Bewegungsprofile erstellen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch STRAVA sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre könnt ihr der Datenschutzerklärung und den Datenschutzeinstellungen (s. u.) von STRAVA entnehmen.

 

INSTAGRAM

Wir sind auf Instagram präsent. Instagram ist ein Social Media-Netzwerk, das von der Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA angeboten wird. Auf Instagram können andere Instagram-Nutzerinnen/Nutzer Beiträge von uns abonnieren, kommentieren oder „liken“. Instagram kann, wenn ihr selbst Instagram nutzt, u. a. den Aufruf der vorgenannten Inhalte und Funktionen euren Profilen zuordnen. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre könnt ihr der Datenschutzerklärung und den Datenschutzeinstellungen (s. u.) von Instagram entnehmen.

 

FACEBOOK

Auf unserer Website sind Funktionen des Social Media-Netzwerkes facebook.com, auf dem wir ebenfalls mit einer Facebook-Seite präsent sind und welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irlandbetrieben wird (nachfolgend: Facebook), eingebunden. Diese Funktionen werden von Facebook als sog. Soziale Plugins bezeichnet (nachfolgend: Facebook-Plugins). Facebook-Plugins erkennt man auf unserer Website an einem großen hässlichen Button mit einem kleinen weißen f auf einem blauen Schild und der Aufschrift: „Find us on Facebook“ (nachfolgend: Facebook-Button).

Wenn ihr unsere Facebook-Seite besucht, erhebt Facebook von euch personenbezogene Daten. Wenn ihr auf unserer Website auf einen Facebook-Button klickt und euch in euren Facebook-Account einloggt, stellt ihr eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her und übermittelt personenbezogene Daten an Facebook. Facebook kann aus den verarbeiteten Daten u. a. Nutzungsprofile von euch erstellen und euch personalisierte Werbeanzeigen zeigen. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook auf Facebook oder mit Hilfe der Facebook-Plugins erhebt und informieren an dieser Stelle entsprechend unserem Kenntnisstand. Wenn ihr Facebookmitglied seid, könnt ihr Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke innerhalb der Facebook-Profileinstellungen (s. u.) vornehmen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre könnt ihr der Datenschutzerklärung und den Datenschutzeinstellungen (s. u.) von Facebook entnehmen. Facebook ist unter dem Privacy Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, europäisches Datenschutzrecht einzuhalten.