Wintertraining

Liebe ERG-Mitglieder!

Das Ekelwetter lässt aktuell noch etwas auf sich warten, aber wir können uns schon mal rüsten für die kalte Jahreszeit. Bei uns gibt es wieder viele Möglichkeiten, sich über den Winter fit zu halten. Bitte beachtet Fristen zu Anmeldungen, füttert eure Kalender und erscheint zahlreich :-)

Wir wünschen euch viel Spaß!
Euer Vorstand

Weiterlesen

Seminar – Einführung in das wattorientierte Radtraining

“ P=  ΔE : Δt =  ΔW : Δt „

Dem Physiker ist sofort klar: Hier handelt es sich um die Leistung. Im Radsport, egal ob auf dem MTB, dem Rennrad, oder dem Hollandrad beim Brötchenholen geht nichts, ohne dass eine Leistung erbracht wird. Nur wofür brauchen wir Radsportler diese Leistung „Watt“, wie kann man sie messen und sinnvoll nutzbar machen?

Unser Kooperationspartner bewegungsfelder bietet dazu am Samstag, den 21.10.2017 von 13-15 Uhr ein spannendes Seminar Einführung in das wattorientierte Radtraining an, zudem wir herzlich alle Interessierten einladen.

Weiterlesen

Bahnradeln 2018

 

Anfang 2018 heißt es wieder: Bahnradeln für ERG’ler & Friends.

Wir freuen uns, euch zwei Termine ankündigen zu dürfen:

Sonntag, 14.01.2018  –  10:00 bis 13:00 Uhr  –  für Anfänger und Vorsichtige
Sonntag, 11.02.2018  –  10:00 bis 13:00 Uhr  –  für Fortgeschrittene und Mutige

jeweils auf der Indoor-Radrennbahn im Sportforum Kaarst-Büttgen.

Ihr wollt mitmachen?

Weiterlesen

Florian ist deutscher Vizemeister im Marathon

Deutsche Marathon Meisterschaften Mountainbike
-Albtrauf Marathon, Gruibingen, 96km, 2540hm-

Es war ein dreckiger Zieleinlauf. Aber hinter dem ganzen Schlamm war deutlich mehr an bunten Gefühlen dabei, als bei allen bisherigen Rennen.
Als ich Sonntagmittag dann tatsächlich auf Rang 2 der Altersklasse in die Zielschleife fahre, kann ich es kaum glauben. Und immer noch nicht. Ich bin Vizemeister Marathon der deutschen Masters1 auf dem Mountainbike :)
Im Vorfeld schätzte ich, dass ich in den Bereich der Top5-10 bei den Masters 1 fahren könne, wenn alles gut läuft. Aber die Bedingungen und mein montierter Hinterreifen ließen mich noch am Vorabend im festen Glauben, dass ich die ganze Runde hauptsächlich schieben werde. Bzw.  am ersten Anstieg aus der anvisierten Gruppe rausfliege. Oder dass ich spätestens am letzten Anstieg im Schlamm zu Fuß viele Plätze verliere.
Es kam aber anders: Der Regen der letzten 24h hatte alles wirklich übel aufgeweicht, die Bedingungen waren für alle gleich, und nicht nur ich, fast alle mussten am Startberg und Zielanstieg absteigen. Weiterlesen

Ötztaler Radmarathon 2017

Hart, härter, Ötztaler…der selbstgewählte Slogan des Ötztaler Radmarathon hat auch in diesem Jahr wieder 4.500 Radsportler aus aller Welt motiviert nach Sölden zu kommen. Auch die ERG war in diesem Jahr mit fünf Sportlern vertreten. Neben Philipp Stratmann, Reiner Heinz und Florian Vrecko die allesamt erfahrene Finisher sind, wollten auch die beiden Frischlinge Volker Osterkamp und Ulf Berger den Mythos Ötztaler erfahren. Vorweggeschickt: Allen ist es gelungen den Ötztaler deutlich unter zehn Stunden zu finishen. Florian mit 7:15 und Philipp mit 8:12 mit neuer persönlicher Bestzeit und überragenden Ergebnissen.

Rainer Heinz, 9:45 Platz Overall 1.375 AK 777
Volker Osterkamp 9:33 Overall 1.165 AK 660
Ulf Berger 9:09 Overall 806 AK 448
Philipp Stratmann 8:12 Overall 244 AK 116
Florian Vrecko 7:15 Overall 18 AK 10

Weiterlesen

Cyclassics 2017 mit 4 ERGlern

War das ein Bangen ums Wetter!
Freitag Sch…, Samstag na ja, aber Sonntag früh hui.
Zumindest im Zeitfenster für die Jedermann-Rennen. Bei den Profis schüttete es wieder aus Eimern. Glück muss man haben! Hamburger Shietwedder eben!

So war es mehr als ein angenehmes Rennen für die 4, die die Fahne für die ERG 1900 bei dem Radklassiker hoch hielten. Melina, Volker, Frank und Klaus konnten bei Sonne und 14-18 Grad vor allem unfallfrei durchs Ziel rasen.

Bei Volker war es leider ein sehr kurzer Weg ins Ziel, denn bereits auf der Anfahrt zur Köhlbrandbrücke riss der Seilzug der Schaltung und an ein adäquates Rennen war damit nicht mehr zu denken. Vor allem ärgerlich, weil Volker sich gut gerüstet fühlte und super trainiert war. Positiv war, ihm ist nichts passiert. Nur auf den Besenwagen wollte er nicht warten und fuhr mit seinem defekten Bike zurück ins Ziel. Bleibt die Hoffnung auf das nächste Rennen. (FOTO)
Weiterlesen

Stadtmeisterschaft zum Oberhausener MTB-Rennen

Am 3.10.2017 findet im Ruhrpark wieder das Oberhausener MTB-Rennen statt. Es gibt die Planung bei diesem Rennen auch die Essener Stadtmeisterschaft im MTB XCO auszufahren.

dies ist allerdings nur möglich, wenn in den Klassen auch Starter aus anderen Vereinen mit dabei sind.

Also liebe MTB-ler und MTB’lerinnen und solche die mal schnüffeln mögen. Wer hat Interesse? Die Strecke in Oberhausen ist auch für unerfahrene Biker geeignet und bietet eine gute Möglichkeit, in den Sport mal hereinzuschnuppern. Gebt uns doch bitte eine Rückmeldung, wer dort starten wollen würde, damit man die Meisterschaft auf den Weg bringen und entsprechende Ausschreibungen veröffentlichen kann.

Da die Anzahl der Startplätze begrenzt ist, solltet man übrigens unabhängig der Pläne, frühzeitig melden.

Sollte daran Interesse bestehen, wäre ich für eine kurze Rückmeldung bis 16.7.2017 dankbar, damit ich dann noch die Ausschreibung machen und veröffentlichen kann.

Einmal ins Trikot des besten Jungprofis der Tour de France schlüpfen?

Wir verlosen bis zum Ende der Tour de France 2017 unter allen teilnehmenden Vereinsmitgliedern ein hochwertiges „original“ Maillot Blanc von LeCoq Sportif in Gr. M – das Trikot des besten Jungprofis der Tour de France. Das Trikot wurde uns von Royalbikewear zur Verfügung gestellt. Den Erlös spenden wir an die Kindertagesgruppe Essen-Stadtwald für neues Spielzeug.

Bis zum Ende der Tour de France könnt ihr bei Bewegungsfelder während deren Öffnungszeiten für jeweils 2,- Euro je eine Gewinnchance erwerben. Achtung! Wir haben nur ein Trikot und dies nur in Größe M; der Schnitt ist für Jungprofis gedacht, also Race Cut.


Der Ablauf ist denkbar einfach:
Weiterlesen