RTF good news 2023

Wir haben uns entschieden!

Sofern alles Organisatorische klappt, sind wir auch in 2023 mit der vierten Auflage wieder für Euch da!

⇒ Wir wollten Euch zu diesem frühen Zeitpunkt schon mitteilen, dass wir auch unter den neuen Bedingungen weitermachen und noch besser werden wollen, damit Ihr uns jetzt schon vage einplanen könnt.
Unsere Anstrengungen für einen Start im Juli 2023 sind schon angelaufen. Nach der RTF ist vor der RTF ;-)
Nächstes Jahr wird der BDR und seine Verbände einiges NEU machen, wir halten Euch auf dem Laufenden.

⇒ Schaut einfach ab und an hier vorbei, um Neues zu erfahren!


Rad am Ring, Bundesradsporttreffen in Schwerin, Sommerferien und Urlaubszeit, Parookaville

Liebe RTF Rocker, liebe Alle,
was war denn das am vergangenen Sonntag?

Rad am Ring, Bundesradsporttreffen in Schwerin, Sommerferien und Urlaubszeit, Parookaville, generell weniger Teilnehmer bei den meisten RTFs…

Es gab mehr als genügend Gründe, warum wir mit weniger RTF Teilnehmern als bei unseren zwei vorangegangenen RTFs gerechnet haben.

Am Sonntag Morgen so gegen 9 Uhr wurden wir dann aber doch etwas nervös, da wir “nur” 600 Anmeldezettel gedruckt hatten und diese langsam zur Neige gingen. Schlussendlich hat es zum Glück gereicht, wir konnten insgesamt 550 Teilnehmer zählen.

Der absolute Wahnsinn!!!

Damit hat keiner so wirklich gerechnet. Nach dem ersten Durchschnaufen kehrte dann aber die Nervosität zurück, da kam die Frage auf, ob wir genug zu essen haben?!?
Hatten wir.  Bei den Getränken wurde es nach hinten raus etwas knapp aber auch das haben wir irgendwie gelöst bekommen.

Am Ende – und das konnten wir ja nun schon anhand der vielen positiven Rückmeldungen und dem tollen Feedback einiger Teilnehmer entnehmen – hatten wohl alle Radfahrende einen tollen Tag. Super Strecken, vielseitige und leckere Verplegung, gut gelaunte und motivierte Helfer haben die ERG 1900 RTF “Essener Rad Genuss” zu einem tollen Erlebnis gemacht.

Ihr alle habt diesen tollen Tag aber erst möglich gemacht!

So eine Veranstaltung fällt nicht vom Himmel und ist schon lange nicht in kurzer Zeit organisiert, geschweige denn umgesetzt.
Hier müssen viele Dinge ineinander greifen, Team work ist gefragt und viele, viele Absprachen, Ideen und Lösungsfindungen sind nötig.
Auf dem langen Weg bis zur finalen Umsetzung läuft ganz sicher nicht immer alles rund und es gibt einige Verbesserungspotentiale.
Dennoch glauben wir, dass ihr, die ihr so zahlreich teilgenommen habt mindestens genau so viel Spaß hattet, wie wir, die dieses Event umsetzten konnten.
Daher geht an dieser Stelle ein super großes, dickes, fettes

D A N K E S C H Ö N

an euch alle raus.
Schön, dass ihr dabei ward, toll, dass ihr so gute Laune mitgebracht habt, stark, dass so viele die lange Strecke mit den vielen Höhenmetern geradelt sind, Daumen hoch, wenn ihr euch das erste Mal an eine RTF gewagt habt, super, wenn ihr “Wiederholungstäter” ward und auch hoffentlich alle beim nächsten Mal wieder dabei seid.
Wir freuen uns schon jetzt auf eine mindestens genau so tolle, wenn nicht noch bessere Auflage der RTF “Essener Rad Genuss” in 2023.
An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei unseren Vereinsmitgliedern bedanken. Ohne die tatkräftige Unterstützung Vieler, wäre ein Umsetzung gar nicht möglich.
Aber auch toller Support von Außen, durch Sponsoring, Spenden oder (finanziellem) Entgegenkommen sind enorm wichtig und hilfreich.
Neben der Tatsache, dass wir das Regattahaus wieder nutzen konnten, wurden wir von folgenden Menschen und Firmen besonders unterstützt:

Krombacher 0.0%
Malzers Bäckerei
Metzgerei Jürgen Hahn (Gelsenkirchen)
Team Rynkeby Rhein Ruhr – Übergabe sehr vieler Lebensmittelspenden (ISO Getränke, Apfelsaft, Energieriegel, Erdnüsse ect)
Fahrschule Skubsch – Leihgabe eines Kühlwagens (der an dem Tag wichtiger denn jeh war)
Freiwillige Feuerwehr Kettwig für die Tische und Bänke
Tennisverein Tus Breitscheid und Tennisverein Blau Weiß Wülfrath – Bereitstellung des Parkplatzes, Wasser, Strom und sanitäre Anlagen
REWE in Sprockhövel – Bereitstellung des Parkplatzes –
– Tombola – Bereitstellung von Preisen durch Fielmann, West Energie, Cycle Cafe, Rose
Trinkgut Schnabel in Altenessen

Vielen Danke an euch alle und herzliche Grüße!
Eure ERG 1900
Weiterlesen

3. Essener Rad Genuss RTF – finalisierte Strecken online!

Endlich ist es soweit und wir können euch die endgültigen Strecken unserer RTF präsentieren! Bitte beachtet, dass es auf den letzten Drücker tatsächlich noch relevante Änderungen im Streckenverlauf gegeben hat und die vorherigen hier veröffentlichten Entwürfe damit hinfällig sind.

Wir haben uns beim Ausschildern der Strecke wirklich viel Mühe gegeben. Da aber bekanntermaßen immer wieder Schilder geklaut oder verdreht werden, empfehlen wir euch dringend, euch als zusätzliches backup den track auf Euer Navi oder Smartphone zu laden. Dies könnt ihr entweder bei Komoot oder unserem eigenen Server tun:

Das Wetter ist vielversprechend! Wir freuen uns auf einen tollen Tag gemeinsam mit Euch, also kommt zahlreich! :)

Alle weiteren Informationen zu unserer RTF findet ihr wie gewohnt hier!

3. RTF “Essener Rad Genuss”

Endlich ist es wieder soweit! Nach zwei Jahren Corona-Pause freuen wir uns sehr, Euch wieder zu unserer jährlichen Radtourenfahrt der

3. RTF “Essener Rad Genuss” am So 24. Juli 2022

einladen zu dürfen.

Die Strecken sind neu, die Verpflegung an den Kontrollen bleibt reichhaltig. Das Regattahaus lädt mit seinem Blick über den Baldeneysee zum abschließen Chill-out bei Kuchen und Bratwurst ein.

Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren, deshalb freuen wir uns auf einen tollen Tag bei gutem Wetter mit ganz vielen von Euch!

Alle weiteren Informationen findet ihr hier!

Bahntage 2022

bahn4

Am 30. Januar und 13. Februar 2022 findet die nächste Ausgabe der Bahntage der Essener Radsportgemeinschaft 1900 e. V. auf der Radrennbahn im Sportforum Kaarst-Büttgen statt. An beiden Tagen ballern wir über die altehrwürdigen Dielen einer der letzten deutschen Holzbahnen.

Wie bei der letzten Ausgabe haben wir wieder Nachmittagstermine gebucht, damit es in der nichtbeheizten Halle nicht ganz so kalt ist. Alle weiteren Infos zu Anmeldung und Prozedere und zu den aktuell während der Veranstaltung geltenden Corona-Maßnahmen findet ihr hier!

Wir freuen uns auf Euch!

Gegen die Uhr auf dem Flugplatz

Am Samstag den 04. September 2021 war es endlich wieder soweit:
Der RTC Mülheim a.d. Ruhr hatte zum Zeitfahren auf den Essen-Mülheimer Flughafen geladen.

In einem 51-köpfigen Starterfeld war die ERG1900 besonders stark vertreten.

Um 15:00 ging es hinter dem Follow me Fahrzeug auf die Piste zur Einführungsrunde.
Kurz danach ging auch schon die Jugend an den Start.

Mit 2 Minuten Vorsprung gingen sie auf auf den knapp 2km langen Rundkurs, um einen einwandfreien und fairen Rennverlauf zu gewährleisten.

 

 

 

 

 

Nicht nur unsere Jugend konnte glänzen.
Alle Beteiligten hatten Spaß
Lest hier mehr über einen erfolgreichen ERG Tag:

Weiterlesen

Wir machen kein Theater – Wir gehen ins Theater

Wo kann ein Verein eine Mitgliederversammlung in Corona Zeiten besser durchführen als in einem weitläufigen Theater.
Lange haben wir überlegt. Wachen wir es per Videokonferenz, suchen wir ein System mit dem wir anstehende Entscheidungen per Briefwahl treffen, mieten wir das RWE Stadion oder geht es doch eine Nummer kleiner irgendwie in Präsenz.
Da kam uns zu Gute, dass unser Sponsor ein Theater ist und ein Mitglied Chef dieses Theaters ist.
Philipp Stratmann vom

öffnete uns die Tür zu seinem wunderschönen Theatersaal und gab uns Gelegenheit unter optimalen Bedingungen unsere Mitgliederversammlung durchzuführen.

 

Der 1. Vorsitzende Rolf Hostadt berichtete von einem schwierigen Jahr unter Corona Bedingungen.
Der Vorstand Finanzen Dr. Simon Peperkorn stellte die finanzielle Situation des Vereins dar.

In diesem Jahr waren lt. Satzung auch Vorstandswahlen fällig.
Die bisherige 2. Vorsitzende
Sandra Hauken

wurde für 2 weitere Jahre im Amt bestätigt.
Als Fachkoordinatoren wurden
   Olaf Baccus (Mitgliederkoordinator)
   Jürgen Bondzio (Breitensportkoordinator)
wiedergewählt
   Robin Solbach
übernimmt die Aufgabe des Koordinators Office Management
Neu im Team sind
Genia Schäferhoff (Sportkoordinatorin)
   Lars Pomplun (Jugendkoordinator)

Das Feiern nicht verlernt

ERG Sommerfest…. So macht Feiern Spaß
Nach längerer Corona bedingter Durststrecke konnten wir endlich am 21.8. unser Sommerfest in der Radmossphäre feiern.
Mit ca. 55 Teilnehmer*innen war es gut besucht.
Man merkte vielen an, dass es großen Spaß gemacht, sich endlich mal persönlich wieder zusehen und sich auszutauschen.
Holger hat uns mit einem tollen Buffet verwöhnt, das sichtlich gut angekommen ist.Fazit:das Feiern haben wir nicht verlernt ;-)

ERG Tourenportal am Start

ERG Tourenportal über Komoot

Das Trainingsgefilde der ERG ist so vielfältig, hält so viele tolle Strecken bereit und bietet dabei so viel mehr als nur eine Trainingsstrecke, dass wir nun unsere schönen Touren in einem ERG Tourenportal über Komoot allen zur Verfügung stellen wollen. Das Tourenportal dient uns der gemeinsamen Streckenplanung, für gemeinsame Ausfahrten oder auch als Inspiration für neue Touren mit dem Rennrad, dem Gravel oder auch dem MTB. Wir sind überall einfach auf jedem 2-Rad unterwegs.

Ein Portal von ERG´lern für ERG´ler & Friends. Alles Strecken, die von mindestens einem ERG´ler unter die Räder genommen wurde. Der Anfang zum Portal ist gemacht. Jetzt kann es leben, wachsen und viele schöne Geschichten schreiben. Wir freuen uns über eine ausgiebige Nutzung, Feedback und immer neue Strecken für das Tourenportal!

ERG 1900 e.V. (komoot.de)

Sportlichen Gruß,
Genia

Alt ist man erst wenn ……

…… man aufhört Dinge zu tun, von denen man glaubt dafür zu alt zu sein.
Dachte sich Rolf (69), der Vorsitzende der ERG1900 und gab sich auf eine besondere Reise

Wenn eine Freundin 60 wird, fährt man doch gerne mit dem Rad auf´n Bier vorbei?
Wenn sie aber diesen Tag 300 km entfernt an der Nordsee in Greetsiel verbringt, was dann?
Kann man auch auf´n Bier mit dem Rad vorbei fahren. Ist allerdings ein bisschen aufwendiger, geht aber.

Nun gut, ob ich dort ankommen würde oder Gabriele mich unterwegs mit dem Besenwagen aufsammelt, das wusste ich ehrlich gesagt noch nicht. Zumindest bis zur 230 km entfernten Meyer Werft in Papenburg wollte ich es aber aus eigener Kraft schaffen.
Das wäre dann auch schon meine bis dahin längste Fahrt gewesen. Weiterlesen