Coming soon… Senderkönig

Senderkönig – das ERG Bergzeitfahren am Col Du Sender 

Save the Date – am 02.06.2024 veranstalten wir das erste Bergzeitfahren am
Col Du Sender in Langenberg. Auf der Südseite des Senders geht es auf einer
Strecke von 1,45km und 120 Höhenmeter über sechs Kehren hoch zum Ziel. 

Wer wird der erste Senderkönig? Wer wird die erste Senderkönigin? 

Die Anmeldung öffnet bald. Seid fix, denn wir haben nur 200 Startplätze 

Weitere Infos und Neuigkeiten folgen hier! 

Ötztaler Radmarathon 2023

Werner Sauerwald hat sich seinen Traum erfüllt und den Ötztaler Radmarathon gefinished. Mit 228km und 5.500 hm einer der schwierigsten Marathons in den Alpen. Nach guter Vorbereitung im Frühjahr und mit Bimbach 400 als Test vorab, ging es für ihn in die Alpen.

Dieses Jahr war der Ötztaler deutlich früher vom Zeitpunkt und dementsprechend war der Hauptgegner neben Kühtai, Brenner, Jaufenpass und Timmelsjoch vor allem die hohe Temperatur. Aber auch die konnte Werner nicht stoppen. Hut ab, sich mit 65 Jahren dieser Herausforderung zustellen. In Brutto 12:00 Stunden rollte er ins Ziel – eine tolle Leistung. Neben Werner waren von der ERG auch noch Ulf Berger und Philip Stratmann am Start. Ulf hatte am Timmelsjoch etwas mit Rückenproblemen zu kämpfen und erreichte trotzdem in einer sehr guten Zeit von 9:08 Std. das Ziel. Philipp war auf persönlichem Rekordkurs, stürzte aber unglücklich in der Abfahrt vom Jaufenpass und absolvierte nach Totalschaden mit einem Ersatzrad vom Veranstalter in glatten 08:00 Stunden famos den Ötzi. Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch.

4. RTF “Essener Rad Genuss” – Sonntag, 02. Juli 2023

Die Genehmigung ist erteilt – wir freuen uns, euch am 02.07. in Essen begrüßen zu dürfen.

Strecken

Natürlich sind die Strecken aber auch ausgeschildert.

Startzeiten und Kontrollschluss:

  • 8 – 10 Uhr (45er bis 11 Uhr)
  • Kontrollschluss ist gegen 16 Uhr im Regattahaus, die Kontrollen werden entsprechend früher abgebaut.

Startgebühren

  • Trimmfahrer 9,- €
  • Wertungskartenfahrer (mit App) 7,- €
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren fahren natürlich kostenfrei!

Anmeldung: 

Gerne vorab hier das Anmeldeformular herunterladen oder aber Anmeldung Vor-Ort

Weitere Informationen zur Verpflegung, Anreise etc. findet ihr hier 

Wir freuen uns sehr auf euch :)

Jahreshauptversammlung 2023 – Eine Aufführung mit Überlänge

Das ehrwürdige Stratmanns Theater öffnete auch dieses Jahr wieder seine Türen für unsere Jahreshauptversammlung. Dieses Jahr standen einige Positionen im Vorstandsteam vor der Neubesetzung. Knappe drei Stunden wurde über die neue Struktur des Vorstands diskutiert und anschließend gewählt. Nachdem über ein Jahr die Rolle des 1. Vorsitzenden vakant war, konnten nun wieder alle Positionen im Vorstand besetzt werden. Das neue Vorstandsteam hat bereits die Arbeit aufgenommen und startet motiviert und mit vielen Ideen.

 

Und so sieht der neue Vorstand aus:

Von links nach rechts:

Jerome Ninck – Jugendwart
Robin Solbach – Projektbeauftragter
Simon Peperkorn – Finanzvorstand
Volker Osterkamp – 1. Vorsitzender
Jan Chill – 2. Vorsitzender
Ulf Berger – Sportwart
Genia Schäferhoff – Öffentlichkeitsarbeit

Wir freuen uns mit viel Rückenwind und positiv gestimmt in die Zukunft der ERG 1900 zu blicken – gemeinsam mit allen!

 

Alpenbrevet-Goldtour oder Werner beinhart

Nachdem ich im Juli 2021 in Bimbach locker den Marathon  (211 km & 3.700 HM) gefahren bin, entschloss ich mich in der Schweiz die Goldtour vom Alpenbrevet in Angriff zu nehmen. Mit jedem Tag, mit dem sich die Veranstaltung näherte, wuchs aber der Zweifel, ob ich das schaffe. Da ich schon 3mal die große Runde beim Dolo gefahren war, wusste ich, dass die 5000 HM in den Alpen etwas anders sind wie 3.700 HM in der Rhön.

Weiterlesen

Touren-Vorschlag: Nordbahn-Trasse meets Elfringhausen

Auf vielfachen Wunsch möchten wir euch nach längerer Zeit einen Streckenvorschlag für eine moderate Rennrad-Tour präsentieren.  Unsere bisherigen Vorschläge findet ihr übrigens im Breitensport-Bereich. Unsere Tour führt uns Richtung Wuppertal, über die Nordbahntrasse und im weiteren Verlauf durchqueren wir Sprockhövel und genießen die Elfringhauser Schweiz.

Länge: 85km

Höhenmeter: 1.100 HM

Weiterlesen

Wenn ein Radsportler läuft…

Am vergangenen Sonntag lief unser Vereinsmitglied Werner Sauerwald seinen ersten Marathon. Lest wie es dazu gekommen ist, wie ein Radfahrer seinen ersten Marathon angeht und wie es ihm dabei ergangen ist.

Im Herbst 2017 sagte mir meine Frau das Sie 2018 ihren letzten Marathon laufen möchte. Am liebsten natürlich in Berlin, denn dort ist Sie immer gerne und schon fünfmal gelaufen.

Da kam mir der Gedanke, dass ich Sie diesmal nicht am Straßenrand anfeuere und unterstütze, sondern als Läufer begleite. Sollte ja kein Problem sein, schließlich bin ich schon diverse Jedermannrennen, dreimal die große Runde beim Dolomitenmarathon, zweimal den 16 Talsperrenmarathon usw. gefahren. Da sollte doch ein Spaziergang von 42 km drin sein, und dann noch eine Flachetappe ohne nennenswerte Hm.  Weiterlesen

Alp Bodensee Tour 2018

Tobias Ganzmann von tg-Trainingsplan organisierte auch in diesem Jahr wieder eine mehrtägige  Etappenfahrt in den Alpen. In diesem Jahr waren bei der Alp Bodensee Tour Nadine, Bernhard, Jürgen, Vuong und Ulf am Start. In vier Tagen ging es 600 km und 9.500 hm durch fünf Länder quer durch die Alpen. 

Weiterlesen

Super Giro Dolomiti 2018

Super Giro vs. Ötztaler – ein subjektiver Vergleich!

Am 10.06.2018 startete bereits zum fünften Mal die Extrem-Variante der Dolomiten-Rundfahrt, der Super-Giro-Dolomiti. Nachdem im letzten Jahr bereits Helge an den Start gegangen ist, wollten in diesem Jahr Ulf, Rainer, Vuong und Volker die Herausforderungen bewältigen.

Allgemeines:

Gestartet wird in der Sonnenstadt Lienz in Osttirol. Im weiteren Verlauf führt die Strecke über Italien und Kärnten zurück über das Lesachtal nach Lienz. Die reinen Fahrdaten von 232 km und 5.234 Höhenmetern lassen schon die Parallelen zum Ötztaler Radmarathon erkennen.

Weiterlesen

Amstel Gold Race 2018

Zum Auftakt der Ardennen-Woche, die traditionell mit dem Amstel Gold Race in den Niederlanden beginnt, haben einige ERG’ler die Jedermann-Version des Profi-Rennens in Angriff genommen.

Die Strecke startet und endet im Gegensatz zum Profi-Rennen in Valkenburg. Nachdem die Startunterlagen mit den ersten Sonnenstrahlen des Tages abgeholt und ein letzter Kaffee getrunken wurde, starteten Rainer, Carsten, Christian, Volker, Simon und Vuong bei noch recht frischen Temperaturen.

Weiterlesen