Lob und Tadel – Euer Feedback zur RTF „EssenerRadGenuss“ 2019

Liebe Radfahrer/-innen!

Vielen Dank für eure Teilnahme auch in 2019!
Wir hoffen Ihr hattet alle so viel Spaß wie wir?
Habt Ihr was zu „meckern“ oder
möchtet Ihr uns vielleicht sogar loben?
Sagt es nicht Euren Nachbarn, sagt es uns – weil….
…wir wollen für Euch in den nächsten Jahren immer besser werden und das können wir nur mit Eurer konstruktiven Kritik (Lob oder Tadel)!

Also los geht’s:
Hinterlasst uns doch bitte einen Kommentar – am besten mit Eurer Email-Adresse, damit wir ggf. Rücksprache mit Euch halten können!
 

DANKESCHÖN für die Mühe!!!
Euer ERG1900 RTF-Team

19 Gedanken zu „Lob und Tadel – Euer Feedback zur RTF „EssenerRadGenuss“ 2019

  1. Sehr schöne RTF mit netten Leuten an den Verpflegungspunkten. Für die teilweise „crossertauglichen“ Straßenverhältnisse seid ihr ja nur bedingt verantwortlich. Keine Ahnung ob es möglich ist diese Passagen zu vermeiden. Doppelkudos, wie im letzten Jahr auch, wieder an den Sektempfang an der letzten Kontrolle!

    • Danke Stefan für Deine Anmerkung und auch Dein Lob!
      Mit den Straßenverhältnissen bei uns ist das manchmal „ein Kreuz“, aber nur bedingt beeinflussbar. Deshalb hatten wir dieses Jahr auch Hinweisschilder an besonders prekären Punkten aufgestellt, wir hoffen die haben ein wenig geholfen!?
      Vielleicht kriegen wir ja auch im Ruhrpott mal Straßen, die auch für uns RennradfahrerInnen flächendeckend geeignet sind ;-))
      Dein ERG RTF-Team

  2. Hallo,
    Zuerst vielen Dank an alle Helfer, die Strecke war sehr schön und gut ausge-
    schildert. Auch sind eure Schilder sehr auffällig und daher gut zu sehen.
    Die Verpflegung an den Kontrollen war einfach liebevoll und super.
    Als kleinen Kritikpunkt möchte ich anmerken, das auf der 116km -Strecke, ca in der Mitte, eine Abfahrt mit sehr schlechtem Strassenzustand war. Da könnte
    ein Schild aufgestellt werden.

  3. Hallo TEAM ERG!
    Ein große Lob an Euch! Die Veranstaltung war perfekt, die Strecke gut ausgeschildert, mit Schildern die leicht zu erkennen waren. Ich bin die 115 KM Strecke gefahren, landschaftlich reizvoll mit nicht zu vielen Höhenmetern. Ein großes Lob auch an die Helfer der Kontrollstellen.
    Freundliche Grüße
    Ulrich

    • DANKE Ulrich für die positive Rückmeldung.
      Es hat uns Spaß gemacht für Leute wie Dich die Tour zu organisieren. Komm bitte nächstes Jahr wieder!
      Das ERG RTF-Team

  4. Wetter, Organisation und Verpflegung bei eurer RTF waren toll! Die 75er Strecke aber nicht. Es ging ja vorwiegend viel befahrene Hauptstraßen, kaum über Wirtschaftswege, wie das kleine Stück kurz hinter dem Esel. So war es kein wirklicher Genuss.

    • Martin, Danke für Deine Anmerkung!
      Wir sind bestrebt die Strecke immer besser zu machen, manchmal sitzt uns aber der Kilometerschreck im Nacken und zwingt uns gerade in diesem Gebiet nur die eine Straße nehmen zu müssen.
      Aber wir arbeiten dran, versprochen!
      Das ERG RTF-Team

  5. Ich hatte einen wunderschönen Sonntagvormittag – dank Euch!

    Nach der netten Anmeldung am See in der Morgensonne zu starten war prächtig. Die sehr gute und sichtbare Ausschilderung der Strecke hat mir die Orientierung auf der prima ausgewählten Runde leicht gemacht und ich konnte voll und ganz das Radfahren genießen.

    Optimal und guter Service ist es natürlich auch, dass ich die Strecke von der homepage als gps-Datei aufs Fahrrad-Navi laden konnte.

    Die Streckenteilungen waren mit den großen Plakaten frühzeitig und absolut klar erkennbar und die Stopps mit der Verpflegung fand ich prima.

    Die Verpflegung im Ziel am Regatta-Turm hat mir auch gut gefallen, lecker und günstig, selbstgemacht und nett dargeboten. Am Schluss noch an den Bierbänken in der Mittags-Sonne sitzen und etwas schlemmern tat gut. Ich habe mich bei Euch willkommen und wohlgefühlt.

    Als Essener bin ich auch ein bisschen stolz, wie gut das RTF organisiert war. Tippitoppi! Und DANKE!

    +Carsten+

  6. Hallo ERG Team!
    Mein Feed back zur perfekten Veranstaltung habe ich Euch bereits gestern geschrieben.
    Nun habe ich noch eine persönliche Bitte. Besteht die Möglichkeit, dass man sich die beiden Fotos, Baldeneysee in der Morgendämmerung /Startfoto, herunterladen kann? Würde mich sehr freuen.
    Nochmals vielen Dank und freundliche Grüße
    Ulrich

  7. Hallo ERG,
    vielen Dank, dass ihr euch die Mühe gemacht habt eine RTF für uns auszurichten. Allein schon als Helfer einen Tag lang seine Zeit zu opfern bedarf eines großen Dankes :) Dazu kommt ja noch die ganze Organisation drum herum…

    Durch den Titel „RadGenuss“ waren meine Erwartungen schon leicht erhöht. Beim Blick auf die Karte war mir im Vorhinein schon klar, dass es nicht auf die Strecke bezogen seien kann. Diese eignet sich zum Durchballern, aber nicht zum genussvollen Fahren über Nebenstrecken. Wobei mir mal Gas geben ja auch gefällt. Aber von Essen aus gäbe es auch andere Möglichkeiten, die mir zumindest als Hattinger bekannt sind.

    Die Häppchen an den Verpflegungsstellen waren durchaus interessant, aber so richtig der Hit nicht… wie wäre es mit richtigem Bäckersbrot belegt mit halbwegs wertigem Schinken/Käse/Wurst, Apfelsaft, vielleicht sogar Kaffee (Genussradeln?)

    Ich fahre zwar kein 10K € Colnago, wie es kürzlich verschwunden ist, aber für die Anmeldung muss man sein Rad schon sehr weit aus den Augen lassen.. und das bei vollem Sonntagsbetrieb am See. Ich habe da ein schlechtes Gefühl, viele andere Radfahrer scheinen es lockerer zu sehen. Selbst mit einem „Spielzeug“-schloss lasse ich das Rad nicht gerne länger alleine. Man könnte die Anmeldung vielleicht unten machen oder einen mit einem Bauzahn abgesperrten Bereich erstellen, in den man rein nur mit Fahrrad oder Startnummer kommt..

    Weiter könnte man darüber nachdenken, wie man weniger Wegwerfartikel wie Pappteller und Kunststoffbecher einsetzen kann.

    • Danke für Deinen Kommentar.
      Schade, dass es dir nicht gefallen hat! Da warst Du in dieser Form bisher der Einzige von 607.
      Aber bezüglich der Strecke kannst Du uns sicher den ein oder anderen Tipp geben, wo wir 2020 besser herfahren sollen! Wir freuen uns auf Deine Vorschläge.

      Bezogen auf die Verpflegung wollten wir weg von dem von Dir gewünschten Convenience und haben uns dafür entschieden liebevoll, handgemachte Aufstriche zu offerieren, die auch aufwändig hergestellt wurden sowie frisches Obst und Gemüse. Das muss nicht allen gefallen, tat es aber bisher bei dieser RTF.
      Bezüglich Papptelleralternative freuen wir uns auch auf einen Vorschlag der auf schmale Budgets passt.

      Aber, jeder hat natürlich die Wahl. Danke noch einmal für Deine Einschätzung.
      ERG RTF-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.