Tolles Wetter und Sturzpech in Oberhausen

Pfingstsonntag findet in Oberhausen traditionell der Große Preis der Möbelstadt Rück statt. Auch die ERG war wieder mit vielen Rennfahrern vertreten. Den Start machte dabei Martin Zwölfer um 10:25 in der U17. Martin schlug sich tapfer, stieg jedoch zwei Runden vor Schluss aus dem Rennen aus. In der C-Klasse direkt danach gingen bei strahlendem Sonnenschein Sven U., Sven S., Dominik W., Christian K., Jan S. und Jörg O. an den Start.

Trotz des guten Wetters schien heute jedoch kein guter Tag zu sein. Zuerst erwischte es Jan schon in der zweiten Runde, der das Rennen nach dem Sturz nicht weiter vorsetze. Zum Glück ist ihm nichts schlimmeres passiert! Sven U. verließ das Rennen nach vier Runden, da er immer noch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte und wahrscheinlich nur mal kurz die Lunge durchpusten wollte :-) Jörg und Christian stiegen ebenfalls aus, sodass Sven S. und Dominik W. auf sich alleine gestellt waren. Beide hielten sich recht weit vorne im Feld auf und schafften auch den Anstieg recht gut.

Ihre Pläne durchkreuzte leider ein Massensturz in der Abfahrt, der sogar zu einem temporären Rennabbruch führte. Durch die vielen Krankenwagen auf der Strecke musste das Fahrerfeld gestoppt werden. Wie berichtet wurde, gingen auch unsere beiden ERG-Fahrer zu boden. Dominik hat zum Glück bloß einen verbogenen Lenker. Wie es Sven geht weiß ich nicht – er fuhr jedoch nachher noch auf seinem Rad durch den Zielbereich. Wir drücken die Daumen, dass nichts schlimmes passiert ist.

Unsere Sportler wurden heute, wie auch bei vergangenen Rennen, wieder durch diverse Vereinsmitglieder unterstützt. André und Michael haben zusätzlich noch einige Fotos geschossen. Michaels Fotos findet Ihr in seiner Dropbox, Andrés Fotos und evtl. ein Bericht aus dem Rennen folgen in den nächsten Tagen.

Danke an Michael: https://www.dropbox.com/sh/0a3p7sq0s5zgx3w/01lVXcNcz2/Oberhausen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Info von Rolf. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.