Das erste Mal

Das erste Rennen steht vor der Tür? Mit unserer Kurzanleitung sollte eigentlich nichts schief gehen.

Am 8. April startet das erste der drei Rennen der VIVAWEST Ruhrpott Tour 2018 in Walsum (bei Duisburg). Das ist nicht nur das erste Lizenzrennen hier bei uns in der Nähe, sondern für viele ERG1900-Erstlizenzler auch das allererste Lizenzrennen. Die Fragen, die frischgebackene Rennerinnen und Renner vor ihrem ersten Rennen haben werden, dürften immer die gleichen sein:

Was kann ich machen, damit der Renntag bzw. die Zeit vor dem Rennen möglichst stressfrei abläuft? Wie läuft das überhaupt vor Ort? Wo bekomme ich meine Nummer her? Kann ich vorher auf die Strecke? Wo kann ich mich einfahren? Wie früh sollte ich mich an den Start stellen?

Hier ist eine kurze Checkliste mit den wesentlichen Punkten:

  • Recherche: recherchiert die Strecke insbesondere mithilfe von STRAVA und YouTube.
  • Seid rechtzeitig da: gönnt euch ein bis eineinhalb Stunden Vorlauf, um vor Ort nicht hektisch werden zu müssen.
  • Nummer abholen: holt, bevor ihr euch einfahrt, eure Startnummer und ggf. den Transponder ab und bringt beides richtig an.
  • Seid rechtzeitig am Start: bei machen Rennen ist das schon die halbe Miete. Zur Not verzichtet, wenn ihr euch zwischen beidem entscheiden müsst, besser auf das Einfahren.
  • Genießt es und habt Spaß: Ihr seid ja keine Profis, also genießt es. Irgendwie. Auch wenn es weh tut.

Wie Du Deinen ersten Renntag am besten angehst, kannst Du noch ausführlicher bei Turbovelos im Turboguide für Erstlizenzler nachlesen. Turbovelos ist übrigens ein Online-Magazin, dass zwei ERG’ler, nämlich Fellusch und ich, frisch gelaunched haben. Radsportenthusiasmus made im Ruhrgebiet. Schaut ruhig mal öfters rein.

Viel Erfolg und keine Stürze!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.