Mia san ned nur mia

Wir sind die Essener Radsportgemeinschaft!

Und die gibt es mit ihren beiden Vorläufervereinen, dem „Radwanderclub Essen Altendorf“ und dem „Radrennclub Essen Altendorf“, seit 1900.

1963 erhielt der Verein seinen heutigen Namen „Essener Radsportgemeinschaft 1900“, und mit dem Eintrag in das Vereinsregister kam das e.V. dazu.

Nun könnte man fragen: Was? 118 Jahre ist dieser Verein alt und so lange habt Ihr gebraucht, bis ihr die erste RTF auf die Beine stellt?

Das hat verschiedene Gründe.

  1. In der Gründerzeit gabs noch keine RTF.
  2. Zwei Kriege hinterließen Not und Elend und die Menschen hatten andere Sorgen.
  3. Wie die meisten Vereine hat auch unser Verein Höhen und Tiefen erlebt.
  4. Unser Interesse an Radtouristikveranstaltungen war noch nie so stark wie in der jüngsten Vergangenheit.

Das hat dazu geführt, dass wir schließlich gesagt haben: Wenn wir schon in so starker Zahl an Radtouristikveranstaltungen teilnehmen, dann müssen wir auch unseren Beitrag für euch, liebe Radsportlerinnen und Radsportler, leisten. Dennoch hat es jetzt zwei Jahre gedauert, bis wir soweit waren, unsere erste RTF zu präsentieren. Neben den vielfältigen organisatorischen Hürden, die zu nehmen waren, war für uns gerade zu Anfang wesentlich, nicht im stillen Kämmerlein zu beschließen, „wir machen jetzt eine RTF“, sondern darauf zu achten, dabei alle Mitglieder „mitzunehmen“. Ein solcher Prozess dauert nun mal seine Zeit.

Wenn nun am Sonntag mehr als 65 Mitglieder bereit stehen, um euch, liebe Radsportfreundinnen und -freunde, unsere neue RTF-Veranstaltung zu präsentieren, dann hat sich dieser Prozess gelohnt.

Den Mitgliedern der Essener Radsportgemeinschaft und  ganz besonders dem Organisationsteam sprechen wir unseren Dank aus. Bitte, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, seid nachsichtig, wenn nicht alles beim ersten Mal perfekt wird. Für uns ist alles neu und alles haben wir uns mühsam erarbeitet. Übt, wenn mögt, gerne faire Kritik, denn die hilft uns, besser zu werden. Schließlich wünschen wir uns, dass ihr im nächsten Jahr wiederkommt.

Und für dieses Jahr sagen wir:

Wir freuen uns auf euch!

Mit sportlichem Gruß

Rolf Hostadt
1. Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.