Der erste Bahntag in 2019

Draußen war es kalt und windig, es regnete in Strömen und das wahrscheinlich überall in Nordeuropa und in der virtuellen Relativität von Zwift zappelten die sich überlagernden Avatare flackernd auf der Stelle. Willkommen im Januar, willkommen bei der besten Alternative zum stationären Indoortraining: den Bahntagen der ERG1900.

Am ersten der beiden Bahntage, die wir immer zum Jahresanfang für Mitglieder und FreundInnen des Vereins anbieten, konnten rund 45 Fahrerinnen und Fahrer jeden Alters flüssig und dennoch trocken im Sportforum Kaarst-Büttgen über die Bretter einer der letzten drei Holzbahnen in Deutschland fahren.

Während die Erfahrenen bereits ihre Runden zogen, bekamen diejenigen, für die es das erste Mal bzw. schon etwas länger her war, eine Einweisung ins Bahnfahren. Nach kurzer Zeit konnten sie, erst mit etwas Hilfestellung, dann immer sicherer, unterhalb der Sprinterlinie, die bei den Bahntagen Neulinge und Fortgeschrittene voneinander trennte, Tempo aufnehmen und sich an die Steilkurven der Bahn heranwagen. Alter ist bei den Bahntagen übrigens keine Entschuldigung für eine Nichtteilnahme: Der Jüngste war gerade mal 11 Jahre alt. Einer der älteren Teilnehmer dürfte sogar erheblich älter als die schönen historischen Stahlräder, die man sich – neben modernen Rädern – vor Ort ausleihen konnte, gewesen sein.

Die Bahntage sind aber nicht nur eine Möglichkeit, zumindest an zwei Tagen im Januar trocken reale Kilometer zu fahren, sondern auch eine gute Möglichkeit, alte und neue FreundInnen zu treffen und sich bei Kuchen, Haribo und Prinzenrollekeksen auszutauschen.

Schaut doch mal rein, ein paar Plätze sind für den zweiten und letzten Bahntag in 2019 noch frei.

2. Bahntag am Sonntag, 27. Januar 2019, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Alles, was ihr für die Anmeldung wissen müsst, findet ihr hier.

Falls ihr trotzdem noch Fragen haben solltet, dann mailt mich an (bahntraining@erg1900.de).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.