Hömma RTF 2013

3 unentwegte ERG`ler und Jochen von den Sturmvögeln (wie passend) aus Mülheim ließen sich von den Wetterbedingungen nicht davon abhalten, ordentlich Kilometer zu machen. Gegen 9:00 Uhr gings gen Norden und der Wind blies von rechts. Mit etlichen Boen versuchte er die Radler vom Rad oder gegen irgendeinen Baum zu wehen. Hat nicht geklappt! So versuchte er es von vorn. Bei ca 350 Watt konnte man so mit 18 km/h durch die Landschaft rasen. Nach der 2. Kontrolle gings dann mal mit dem Wind. Nur fliegen ist schöner. So fühlt man sich wohl im Peloton der Profi`s Mit 55 km/h auf gerader Strecke ohne sich zu verausgaben. Cool. Die Freude währte nicht so lang. Es ging zurück und der Wind blies von links oder von vorn. Ein Schleicher am Hinterrad kurz vor der Heimat rundeten das Vergnügen ab. Nein, Quatsch. War ne super Trainingseinheit mit garantiertem Muckikater. :-) [Rene Pätzold]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.