BIKE Marathon Garda Trentino

Carsten Brake und Marcus Elm waren beim Rocky Mountain BIKE Marathon Garda Trentino. Der Bike Marathon am italienischen Lago di Garda markiert den Auftakt zur wohl größen europäischen Marathon-Serie im Rahmen des  MarathonMan-Europe. Die Streckenführung des prestigeträchtigen Marathon im Bikemekka der Alpen ist anspruchsvoll und bedeutet Mountainbike in Reinkultur. Schon die vorab besichtigten Streckenpassagen verhießen einen harten Kampf um die Positionen. Auf der mit rasanten Abfahrten und technischen Singletrails auf einer Länge von 105 Kilometern und 3600 Höhenmetern gespickten Runde Lagen die Karten früh auf dem Tisch: Im engen und steilen Anstieg zum Passo due Sassi reichte der Rhythmus für die beiden Athleten der ERG dennoch für ein zügiges Fortkommen im hochkarätig besetzten Feld, ehe im kupierten Mittelteil der Strecke ein Plattfuß an Vor- und  Hinterrad nicht nur einiges an Zeitverlust, sondern eine kräftezehrende Aufholarbeit für Marcus Elm nach sich zog. Gemeinsam bog man hiernach in den mit über 1000 Höhenmetern nicht zu unterschätzenden Schlussanstieg in Richtung Santa Barbara ein, gefolgt von einem zunächst hart verblockten Singletrail und der 10 km langen Schotterabfahrt bis Bolognano, auf der abermals einiges zu investieren war. Ein hohes Tempo erwies sich auch auf den letzten Aspahaltkilometern zum Ziel in Riva del Garda als bestes Rezept, so dass das die beiden Sportler mit geringer Differenz den Zielbogen passierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.