4. Vereinslauf – Spaß und Speed

Am Samstag, den 03.08, fand unser vierte Vereinslauf statt. Insgesamt 11 Fahrer gingen auf den knapp 750m langen, schnellen Rundkurs und wurden dabei von einigen weiteren Vereinsmitgliedern hervorragend vom Streckenrand unterstützt.

Moderiert wurde das Event schon beinahe kultmäßig von unserem Sportwart Sven U., der gemeinsam mit Rolf dankenswerterweise auch die Rennleitung übernahm. Das Rennen wurde über insgesamt 35 Runden ausgetragen. Dabei stellte der Verein sogar noch einige begehrte Sachpreise für Prämienrunden, die für zusätzliches Tempo sorgten.

Souverän gewonnen hat schließlich Andreas Goertz vor Matthias Raaben. Jörg Ostendorp fuhr ebenfalls sehr stark und komplettierte das Podium.

Besonders hervorzuheben und mit viel Respekt zu beachten ist die prima Leistung unserer beiden Jugendfahrer Martin und Lars, die sich mit einen schnellem Start an die Spitze des Feldes setzten, sodass hinten sogar  die ersten Erwachsenen den Anschluss verloren – Hut ab und weiter so Jungs!

Aufgrund der windexponierten Strecke mussten letztlich alle Teilnehmer auf die Zähne beißen und die winkeligen Kurven forderten mit zahlreichen Antritten einige Körner. Im Ziel angekommen wurde noch gesellig der Rennverlauf analysiert und die Sieger geehrt. Das Wetter hat ebenfalls gut mitgespielt: trocken, sonnig und nicht zu heiß. Insgesamt wieder eine tolle Veranstaltung – danke an alle Vereinsmitglieder und Gäste. Hier noch die vollständige Ergebnisliste:

Name Vorname Platz intern Punkte
Görtz Andreas 1 10
Raaben Matthias 2 8
Ostendorp Jörg 3 6
Hansel Lukas 4 4
Pomplun Lars 5 3
Hobusch Michael 6 2
Diermann  André 7 1
Zwölfer Martin 8 1
Brust Volker 9 1
Osterkamp Volker DNF 1
Jablonski Nils Gast (4)

Danke auch an Carsten und Sven für die super Fotos:

Unser nächster Vereinslauf ist das Einzelzeitfahren am 28.09, also schonmal notieren :-)

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Info von Rolf. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Ein Gedanke zu „4. Vereinslauf – Spaß und Speed

  1. Das Siegerfoto sagt doch wohl alles: Super Stimmung.
    Es hat wieder Spass gemacht als Jury dabei sein zu dürfen und zuzuschauen wie Ihr Euch quält.
    Klasse gemacht Jungs es war ein spannendes Rennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.