30. Maratona dles Dolomites

dolo1Alle ERG Starter haben gefinisht und sind sturzfrei im Ziel angekommen. Nach anfänglichem nasskalten Start in La Villa, besserte sich das Wetter zusehends und bei Sonnenschein erreichten alle das Ziel in Corvara. Auf den unterschiedlichen Streckenlängen absolvierten die Teilnehmer bis zu sieben Pässe: Campalongo, Passo Pordoi, Passo Sella, Passo Gardena, Giau, Falazarego, Valparola & und die berühmt berüchtigte Katzenmauer „Mür dl Giat“, im Mai noch Schauplatz beim Giro d‘ Italia, wurden bewältigt.
Zwischen 55km/1.700hm – 106km/3.000 – 136km/4.000hm standen am Ende auf dem Tacho. Die Veranstaltung war wie immer top organisiert und man munkelt im nächsten Jahr hat der Verfasser dieser Zeilen noch eine Rechnung mit dem Dolo offen.

Endzeiten:
Nadine Görtz 55km/4:07 Std.
Nicole Osterkamp – 106km/7:05 Std.
Werner Sauerwald – 138km/8:45 Std.
Ulf Berger – 1:38km/6:35 Std.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!

dolo8 dolo7 dolo6 dolo4 dolo3 dolo2 dolo5 dolo10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.