RTF „Essener RadGenuss“ 16.9.2018

„Essener RadGenuss“

 

Die Essener Radsportgemeinschaft 1900 e.V. lädt ein zur seit Flyer Downloadlangem ersten

Radtourenfahrt (RTF) am 16. September 2018

mit Start am:
Regattahaus
F
reiherr-vom-Stein-Str. 206
45133 Essen

Schirmherr OB Thomas Kufen

START

  • 8 – 10 Uhr (45er bis 11 Uhr)
  • Kontrollschluss vorauss. 16 Uhr

Die STRECKEN (wurden zum 11.9.18 genehmigt!)

40 km                              70 km                           110 km

40 km
70 km
110 km

AM REGATTAHAUS

  • Geschicklichkeitsparcour für Kinder „Das rollende KIBAZ“
  • Kühle u. warme Getränke
  • Grillwürstchen und Kuchentheke (mit frischen Waffeln, solange der Vorrat reicht)
  • Infostände
  • Duschen
  • u.v.m.
  • Auftanken an den Kontrollen mal ein wenig anders – mit Überraschungen! ;-)

ANREISE

  • Von der A52 an der Ausfahrt -28- (E-Rüttenscheid) aus beiden Richtungen auf die B224 Richtung Velbert/E-Werden einbiegen.
    • Auf dieser B224 ca. 4 km bis Ausfahrt BALDENEYSEE,
      Beschilderung Baldeneysee / Regattaturm/-haus ca. 2,5 km folgen und rechts abbiegen zum Regattaturm und Parkplatz!
    • Am Ende des Parkplatzes liegt das Regattahaus und unser RTF-START
    • Alternativparkplätze massig auf der Freiherr-vom-Stein-Straße
  • Aus Richtung Norden und A40 (Ausfahrt-23-, E-Zentrum) die B224 nutzen und ab Ausfahrt Baldeneysee dann wie oben.
  • Aus Richtung Süden die B224 nutzen und ab Ausfahrt Baldeneysee dann wie oben.
  • HINWEIS: Da JEDER den Baldeneysee/das Regattahaus kennt und die Verkehrsführungen relativ einfach sind, verzichten wir auf eine Ausschilderung!
  • Bei den meisten Navis (auch Google) reicht „Regattahaus/Regattastrecke, Essen“! Ansonsten wie oben angegeben!
  • Link zu Google

STARTGELD

  • BDR-Fahrer mit Wertungskarte 2018       —      4 €
  • Trimmfahrer ohne Wertungskarte             —      6 €
    • zzgl Pfand für Startnummer               —      1 €

Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren, deshalb freuen wir uns auf einen tollen Tag bei gutem Wetter mit ganz vielen von Euch!

 

WICHTIG – DAS KLEINGEDRUCKTE bereits vorab:

Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Rechnung und Gefahr.
Wir weisen darauf hin, dass die Regeln der Straßenverkehrsordnung, der Generalausschreibung und der Sportordnung von jeder/-m Teilnehmer/-in eingehalten werden müssen.
Das Tragen der Rückennummern ist Pflicht.
Gemäß der neuen Generalausschreibung ist das Tragen eines Fahrradhelms Pflicht!

25 Gedanken zu „RTF „Essener RadGenuss“ 16.9.2018

  1. Wo kann man die „Generalausschreibung“ nachlesen?
    Eine klassische Rennradschirmmütze ist auch ein Kopfschutz. Oder ist ein Fahrradhelm gemeint?
    Wenn die kürzeste Streckenvariante familienfreundlich ist, ist der sportliche Aspekt eher zu vernachlässigen. Dann ist der Kopfschutz doch entbehrlich, zumindest wenn es um einen Helm geht.

    • Eine Mütze ist in keinem Fall zulässig! Die Eindeutigkeit kann man in der GA2018 in Punkt 8.5 nachlesen. Außerdem für uns als verantwortungsvoller Verein keine Option! Insbesondere für Familien.

    • Mal aus eigener Erfahrung:
      3 mal hatte mein Kopf Berührung mit dem Asphalt.
      Und das geschah nicht bei sportlichen Aktivitäten, sonder beim familienfreundlichen radeln. Einmal an Pflanzen hängen geblien, einmal eine Bodenwelle übersehen, einmal von einem Motorradfahren angefahren.
      Wie sagte ein befreundeter Feuermann vom Rettungswagen:“die Rübe wiegt 5 kg, die hältst Du nicht“.
      Recht hat er. Und das hängt noch nicht mal davon ab, wievil drin ist.
      In jedem Fall ist das was drin ist in der Rübe es wert angemessen zu schützen. Und dazu reicht eine Schirmmütze nicht aus.
      Übrigens, familienfreundlich oder sportlich. Auf dem Rennrad fahre ich ca. 8000km im Jahr sportlich. Dabei sitzt der Helm auch immer auf dem Kopf und er kam noch nicht zum Einsatz.
      Hätte ich den Helm beim familienfreundlichen radeln nicht getragen, würde ich diese Zeilen vermutlich nicht mehr schreiben können.

    • Hallo Herr Reimer,
      selbstverständlich ist eine retro Rennradschirmmütze aus den 80zigern ein sinnvoller Kopfschutz gegen einen Aufprall.
      Allerdings muss dieser Kopfschutz ein paar Sicherheitsstandards vorweisen.
      1. er muss fest auf dem Kopf sitzen
      2. beim aufknallen auf den harten Asphalt darf er nicht verrutschen
      3. GANZ WICHTIG!!! Der Kopfschutz muss eine große Blutaufsaugfähigkeit besitzen. (So viel Blut auf der Straße ist nicht schön.)
      Wenn das alles ihre Retromütze erfüllt, dann ist eine sichere Ausfahrt garantiert.
      Und wenn nicht, die Feuerwehr freut sich schon jetzt…

  2. Hello ERG- Team,
    es wäre nun zusätzlich tur euren RTF-Informationen sehr hilfreich, die GPS-Streckendaten abrufen zu können.
    Viele Grüße aus Kleve,
    Horst
    RRG Kleverland

    • Hallo Horst!
      Das würden wir auch sehr gerne machen, aber leider liegt uns die Genehmigung noch nicht von allen Gemeinden vor.
      Insofern bitten wir Dich und alle anderen noch ein klein wenig um Geduld.

  3. Hallo ERG-Team,

    wir würden gerne an der Tour teilnehmen.
    Wie können wir uns anmelden? Muss eine Vorabanmeldung erfolgen und wenn bei wem?

    Viele Grüße,
    J. Angenendt

    • Liebe Frau Angenendt!
      Anmelden im Vorfeld ist nicht notwendig. Am Tag der Veranstaltung kann man sich direkt im Regattahaus anmelden.
      Liebe Grüße

  4. Hello ERG- Team,
    nach der Streckengenehmigung freue ich nun auf eine trockene 113er durch meine alte Heimat. Herzlichen Dank für die GPiesis.
    Da ich ohne Wertungskarte als Vereinsmitglied fahre die Frage: unterstützt ihr/bietet ihr die Möglichkeit der SCAN-ID-Anmeldung oder muss ich dennoch eine Startkarte vorab ausfüllen? (wie auch immer: ein kleiner Hinweis auf eurer Homepage wäre hierzu sehr informativ)
    Freue mich auf eure Strecke.
    sportliche Grüße,
    Horst aus Kleve
    RRG Kleverland e.V.

    • Hallo Horst, wir vermute Du meinst die Möglichkeit dir direkt bei Scan&Bike einen
      QR-Code aufs Handy herunter zu laden, den wir dann einscannen können.
      Dies ist möglich, ist jedoch genauso arbeitsaufwändig wie vor Ort, weil du ja den
      Anmeldezettel dann eben im Internet ausfüllen musst.

      Beste Grüße Dein ERG Team

    • Hallo Horst, um noch klarzustellen:
      Noch ist die Strecke leider nicht genehmigt(oder weisst Du mehr ;-) ).
      Wir haben uns nur dazu entschieden die GPSies bereits vorab einzustellen, um Euch ein besseres Bild der Strecke zu präsentieren!

    • Hallo Peter!
      Da Du/Sie vermtl. Trimmfahrer bist, spricht eigentlich nichts dagegen. Die körperliche Bewegung steht ja im Vordergrund!
      Einschränkung: Es handelt sich um ein „S-Pedelec“ (Motor > 25 km/h, Versicherungskennzeichen, etc.). Dann kannst Du/Sie leider nicht an der RTF teilnehmen.
      Beste Grüße, das ERG-Team

    • Hallo Walter!
      Sie können gerne an K3 einsteigen (Velbert Tönisheide Wülfrather 25 am ALDI). Die K3 ist ab ca. 9:30 geöffnet.
      Bitte beachten Sie aber die Schlusszeiten der Kontrollen, das könnte teilweise eng werden!
      Die K1 (45er) z.B. wird max. um 12:30/13 Uhr geschlossen. Die Abschilderung des ersten Teiles beginnt dann vorauss. gg. 11:30/12 Uhr.
      K3 wird gegen 14/14:30 Uhr schließen.

      Soll heißen, wir haben uns in diesem Jahr leider noch nicht auf diese Sternfahrten eingerichtet, werden das aber, wenn der Wunsch vieler besteht, bei der nächsten RTF gerne berücksichtigen!

    • Ja man kann!
      Ob es sinnvoll ist musst Du entscheiden, da die Strecken auf Rennräder abgestimmt sind, also keine MTB typischen Elemente enthalten!

  5. Wo genau befindet sich der K1 ? Immer, wenn ich die Streckenkarte vergrößere oder die 45er downloade, kann ich keinen Kontrollpunkt mehr sehen.

  6. Es war die schönste RTF die seit Langem gefahren bin !
    Vielseitige Strecke , flach, Anstiege, Wald, durch die Felder … und immer bzw fast immer guter Straßenbelag.
    Die Organisation perfekt begonnen mit der Abfahrt am Baldeneysee bis zu den Verpflegungsstationen die regelrecht verwöhnt hatten mit alkoholfreien Sekt und Vollkorn Häppchen liebevoll belegt mit selbstgeschnittenen Tomaten, Frischkäse Nutella, Kekse etc: eine „Gourmet RTF“
    Mein Kompliment an die Organisatoren und Danke
    bis zum nächsten Mal !

    • Danke für Deine netten Zeilen, offenbar haben wir das Richtige gemacht, nämlich ein bischen anders zu sein, als das was wir schon kennen. Es ging aber auch vielen auf der Tour so, die uns eine mündliche Rückmeldung gaben. Wir bekamen auch konstruktive Kritik auf Lob & Tadel, die wir gerne umsetzen wollen um den „Genuss“ noch größer zu machen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.